Problem: Qietschende Bremse

Nach unten

Problem: Qietschende Bremse

Beitrag  Sutti am Sa Jun 12, 2010 1:12 pm

Moin moin.
Also ich hab folgendes Problem.
Vorgestern ist mir plötzlich aufgefallen das es irgendwo im Bereich der Räder/Bremsen qietscht wie sau. Unerträglich.

Hab dann mal gestern die Beläge vorne erneuert, weil die eh runter waren.
Ok, quietschen trat dennoch wieder auf.

Dann hab ich einfach mal das Auto angehoben und mal Radlagerspiel und so geprüft, aber da ist auch alles i.O.
Bin dan später wieder gefahren und des Qietschen war weg.
Dann nach ner Weile wieder gefahren und es war wieder da!

Das komische ist: es qietscht fast permanent egal bei welcher Geschwindigkeit und wenn ich die Handbremse leicht anziehe (2-3 Zacken) dann ist es weg.

Mein Vermutung ist daher das es evtl an den Belägen hinten liegt, welche aber noch recht neu sind.

Wollt mich daher nochmal hier erkundigen ob einer eine Idee hat was es sein könnte, oder ob ich mit der Vermutung richtig liege!

Will gleich mal hinten alles auseinander nehmen udn mal Sattel und co sauber machen sowie die Beläge leicht anschrägen (also die Kanten abrunden)

Hoffe es kann mir einer weiter helfen, denn das geht mir echt aufn sack mit dem gequietsche...

MfG, Sutti

_________________
Frei zu sein, bedarf es wenig, nur wer frei ist, ist ein König!
Schamlos nimmt, der dreiste Dieb, denn er ist seines Glückes Schmied.



avatar
Sutti
lebende Forenlegende

Männlich Anzahl der Beiträge : 2674
Alter : 33
Ort : Waldeck
Fahrzeug : Astra G 2.0 16V /Calibra 2.0i
Motortyp : X20XEV / C20NE
Anmeldedatum : 29.04.09

Benutzerprofil anzeigen http://www.black-skin-astra.de.tl

Nach oben Nach unten

Re: Problem: Qietschende Bremse

Beitrag  Freak117 am Sa Jun 12, 2010 2:30 pm

Was hast du für eine Bremse hinten? Scheiben mit Beläge und Handbremstrommel? Oder Kombiniert über den Sattel die Handbremse? Evtl. hat die Scheibe oben schon eine Kante vom verschleiß oder ist Riefig oder angelaufen oder die Beläge sind verglast die Beläge drücken nicht gerade gegen die Scheiben...


Gruß

_________________
Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser!

Und nun zum Schluss, da lässt sich sagen,
beim OPEL lohnt sich jedes Plagen!!!

avatar
Freak117
Forumsgott

Männlich Anzahl der Beiträge : 1235
Alter : 32
Ort : Suderburg
Fahrzeug : Astra F Caravan
Motortyp : C20XE
Anmeldedatum : 03.03.09

Benutzerprofil anzeigen http://boehse-opelz-suderburg.de

Nach oben Nach unten

Re: Problem: Qietschende Bremse

Beitrag  Odin28 am Sa Jun 12, 2010 4:00 pm

Ist beim Atstra G ein bekanntes Problem und zwar liegt es einfach an den Herstellern! Ich schätze du hast ferrodo oder Ate?! Benutz mal Lucas die haben extra weil es diese Problematic gibt eine Drehrichtung. Damit ist das quitschen weg!

_________________
Astra Let: http://www.xtremes-opel-forum.com/umbauberichte-f35/odins-astra-let-projekt--t3025.htm

Ich und meine Cars: http://www.xtremes-opel-forum.com/neue-leute-stellen-sich-vor-f33/servus-der-neue-alte-der-sich-nie-vorgestellt-hat--t1987.htm#19857

EX Kadett E: http://www.xtremes-opel-forum.com/umbauberichte-f35/mein-kadettilac--open-end-t1998.htm/[b]
avatar
Odin28
Forensüchtig

Männlich Anzahl der Beiträge : 579
Alter : 30
Ort : Schwalmstadt
Fahrzeug : Astra F-CC
Motortyp : C20Let
Anmeldedatum : 15.10.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Problem: Qietschende Bremse

Beitrag  BADBOY am Sa Jun 12, 2010 4:16 pm

Dann Blas sie mal mit lufttruck aus solltest aber nicht davor stehn,
kann sein das es einfach voll staub ist hatte ich auch schon gehabt

_________________
We ride Together
We die Together
Bad Boy`s
for life
avatar
BADBOY
Forumsgott

Männlich Anzahl der Beiträge : 1273
Alter : 37
Ort : Stockstadt/Rh
Fahrzeug : Astra G, Signum
Motortyp : 1,6i Turbo 2,2 16V Direct
Anmeldedatum : 05.03.09

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Problem: Qietschende Bremse

Beitrag  Sutti am Sa Jun 12, 2010 4:29 pm


Ich hab Hinten nen Sattel von ATE und eine kombinierte Bremse. Sprich, die Handbremse geht mit über die normalen Bremsbeläge!

Hab jetzt mal alles auseinander gehabt, richtig sauber gemacht und die Kanten der Beläge abgeschrägt.

Mal sehen ob es was bringt..


Evtl. hat die Scheibe oben schon eine Kante vom verschleiß oder ist Riefig oder angelaufen oder die Beläge sind verglast die Beläge drücken nicht gerade gegen die Scheiben...
nur eine minimale Kante vorhanden, da die Scheiben vor nem knappen halben Jahr erst neu gekommen sind inkl. Beläge! Und auch keine Riefen!
Verglast waren die Beläge auch nicht, hab sie aber dennoch mal leicht angeschliffen.


Benutz mal Lucas die haben extra weil es diese Problematic gibt eine Drehrichtung. Damit ist das quitschen weg!
Was heißt denn Drehrichtung? Quasi wie bei der Laufrichtung vom Reifen?
Und wie setzen die das um? was ist bei denen anders als bei normalen belägen?
Hör das nämlich grad zum ersten mal...

_________________
Frei zu sein, bedarf es wenig, nur wer frei ist, ist ein König!
Schamlos nimmt, der dreiste Dieb, denn er ist seines Glückes Schmied.



avatar
Sutti
lebende Forenlegende

Männlich Anzahl der Beiträge : 2674
Alter : 33
Ort : Waldeck
Fahrzeug : Astra G 2.0 16V /Calibra 2.0i
Motortyp : X20XEV / C20NE
Anmeldedatum : 29.04.09

Benutzerprofil anzeigen http://www.black-skin-astra.de.tl

Nach oben Nach unten

Re: Problem: Qietschende Bremse

Beitrag  Freak117 am Sa Jun 12, 2010 5:42 pm

Odin28 schrieb:Ist beim Atstra G ein bekanntes Problem und zwar liegt es einfach an den Herstellern! Ich schätze du hast ferrodo oder Ate?! Benutz mal Lucas die haben extra weil es diese Problematic gibt eine Drehrichtung. Damit ist das quitschen weg!

meinst du da evtl. das die Bremskolben im Sattel fest rosten? Weil da kenne ich diesen unterschied mit den Herstellern...

Zu der Kante oben an der Scheibe könnte schon daher kommen aber evtl hast ja glück es ist schon nach dem sauber machen weg... Hast du die Belagsflächen die im Sattelträger sind und die Rückseiten mit keramikpaste eingeschmiert?

_________________
Ich bin kein Klugscheißer, ich weiß es wirklich besser!

Und nun zum Schluss, da lässt sich sagen,
beim OPEL lohnt sich jedes Plagen!!!

avatar
Freak117
Forumsgott

Männlich Anzahl der Beiträge : 1235
Alter : 32
Ort : Suderburg
Fahrzeug : Astra F Caravan
Motortyp : C20XE
Anmeldedatum : 03.03.09

Benutzerprofil anzeigen http://boehse-opelz-suderburg.de

Nach oben Nach unten

Re: Problem: Qietschende Bremse

Beitrag  Sutti am Sa Jun 12, 2010 7:00 pm

Freak117 schrieb:
Zu der Kante oben an der Scheibe könnte schon daher kommen aber evtl hast ja glück es ist schon nach dem sauber machen weg... Hast du die Belagsflächen die im Sattelträger sind und die Rückseiten mit keramikpaste eingeschmiert?

Nein, die hab ich nicht eingeschmiert.
Ich hatte es zwar auch so gelernt das man die Bremsklotzpaste da rein schmiert, aber mein letzter Wissensstand ist, das man da nichts mehr reinmacht, weil genau in dem Fett/Schmierzeug/wasauchimmer, sich der Schmutz erst recht schnell ansammelt.

Hatte das Problem schonmal, mit dem Quietschen, un damals hat es soweit eigentlich auch geklappt mit dem Saubermachen und anschleifen.

Mal schaun wie es sich jetzt verhält.
Zur not probier ich wirklich mal die von Odin angesprochenen Lucas-Beläge aus.
(Er meint auch nicht den Sattelhersteller sondern den Belaghersteller ;) )

_________________
Frei zu sein, bedarf es wenig, nur wer frei ist, ist ein König!
Schamlos nimmt, der dreiste Dieb, denn er ist seines Glückes Schmied.



avatar
Sutti
lebende Forenlegende

Männlich Anzahl der Beiträge : 2674
Alter : 33
Ort : Waldeck
Fahrzeug : Astra G 2.0 16V /Calibra 2.0i
Motortyp : X20XEV / C20NE
Anmeldedatum : 29.04.09

Benutzerprofil anzeigen http://www.black-skin-astra.de.tl

Nach oben Nach unten

Re: Problem: Qietschende Bremse

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten